Schreiben von Herero-Aktivist Israel Kaunatjike an OB Henriette Reker

Schreiben von Israel Kaunatjike an OB Henriette Reker

Sehr geehrte Frau Oberburgermeisterin Reker,

mein Name ist Israel Kaunatjike, ich bin Nachfahre der OvaHerero, deren Vorfahren 1904 von deutschen Schutztruppen in heutigen Namibia ermordet wurden. Es war der erste Genozid des 20. Jahrhundert der vom Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. zu verantworten ist.

Ich bin am 15. April in Köln gewesen und habe über meine Erfahrungen des Verschweigens und Leugnens von Seitens der Tätergesellschaft und Ihrer Nachkommen gesprochen. Um 14:00 Uhr habe mit den anderen Paten und Referenten, Dogan Akhanli und Peter Finkelgruen das Mahnmal zum Völkermord an den Armeniern enthüllt.

Ich bitte Sie, das Mahnmal zuzulassen und eine Diskussion unter allen Beteiligten anzustreben, in der über die Inhalte des Mahnmals gesprochen wird und dann eine gemeinsame Entscheidung getroffen wird.

Mit freundlichen Grüssen
Israel Kaunatjike
(Herero-Aktivist)

2018-04-24T10:22:50+00:00 18. April 2018|
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.