Brigitte und Fritz Bilz: Das Mahnmal soll dorthin zurück, wo es bereits vier Tage gestanden hat

»Das Mahnmal soll dorthin zurück, wo es bereits vier Tage gestanden hat«

„Die Gräuel der Nazi-Zeit schließen nicht aus, öffentlich an andere Völkermorde zu erinnern, insbesonders wenn wir Deutschen daran beteiligt waren. Das Mahnmal soll dorthin zurück, wo es bereits vier Tage gestanden hat.“

Brigitte Bilz
(Vorsitzende des Geschichtsvereins Köln-Brück)

Fritz Bilz
(Publizist und Historiker)

2018-04-25T18:45:20+00:00 25. April 2018|
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.